Pflanzenbasierte Ernährung auf dem Vormarsch

August 2022

Es gibt keine verlässlichen Zahlen, wie viele Menschen sich in Deutschland vegetarisch oder vegan ernähren. Dennoch ist klar, dass sich immer mehr Personen bewusst mit dem Essen auf ihrem Teller auseinandersetzen. Besonders innerhalb jüngerer Generationen boomt der Fleischverzicht.
 

Was unterscheidet Vegetarier und Veganer?

Für Vegetarier ist Fleisch und Fisch tabu. Veganer verzichten hingegen gänzlich auf tierische Produkte. Das bedeutet, dass auch Milch, Eier und andere Lebensmittel tierischen Ursprungs nicht verspeist werden. Zusätzlich lehnen Veganer auch jegliche Produkte ab, die mit Tierleid oder dem Töten von Tieren in Zusammenhang stehen. Dazu zählen beispielsweise Pelzmäntel, Lederschuhe und Honig.

Die persönlichen Auslegungen sind verschieden, daher haben sich auch weitere Definitionen etabliert. So konsumieren Pescetarier zwar Fisch, aber kein Fleisch. Flexitarier sind hingegen zu Ausnahmen von ihrer Ernährungsform bereit.
 

Welche Gründe gibt es für eine vegetarische oder vegane Ernährung?

Die gemeinsame Motivation von Veganern und Vegetariern ist die Vermeidung von Tierleid. Oftmals wird der Verzicht nicht als solcher wahrgenommen, sondern als bewusste Entscheidung gegen schlechte Haltungsbedingungen und die Ausbeutung von Nutztieren.

Neben der ethischen Argumentationsgrundlage, spielen auch der Natur- und Umweltschutz sowie gesundheitliche Aspekte eine wichtige Rolle. Es ist unumstritten, dass die Massenproduktion tierischer Produkte einen merklichen Anteil zur Erderwärmung beiträgt. Der CO2-Ausstoß einer durchschnittlichen pflanzenbasierten Ernährung liegt deutlich unter dem, einer durchschnittlichen fleischhaltigen Ernährungsweise.
 

Alternativen zu tierischen Lebensmitteln

In den Supermarktregalen befinden sich bereits viele Alternativprodukte - von pflanzlicher Milch bis hin zu Wurst- und Käseersatz. Die tierwohlorientierten Produkte erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit. Auch immer mehr bekannte Hersteller konventioneller Lebensmittel erweitern Ihr Sortiment um Veggie-Alternativen, um von der steigenden Nachfrage zu profitieren.

Fertig- und Alternativprodukte können den Einstieg erleichtern, da sie sich an gewohnten Lebensmitteln orientieren. Frisches Obst und Gemüse befeuern jedoch die Lust an saisonalen Köstlichkeiten und bilden den Grundstein einer gesunden Ernährung. Jenen, die gerne den Kochlöffel schwingen, fällt eine ausgewogene Essgewohnheit meist leichter.
 

Die Gesundheit im Blickfeld: Was müssen Vegetarier und Veganer beachten?

Wie bei jeder anderen Ernährungsform auch, sollten Vegetarier und Veganer auf eine ausgewogene und gesunde Nahrungsmittelzufuhr achten, um Mangelerscheinungen vorzubeugen. Für Vegetarier ist es vergleichsweise einfach, den täglichen Nährstoffbedarf zu decken. Veganer müssen sich mehr Gedanken über die Zusammenstellung ihres Speiseplans machen, da einige wichtige Nährstoffe überwiegend in tierischen Produkten zu finden sind.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät Veganern, Vitamin B12 dauerhaft mittels Nahrungsergänzungsmitteln zuzuführen. Eine verlässliche B12-Quelle pflanzlichen Ursprungs ist bislang nicht bekannt. Je nach Lebensstil, sollten auch weitere Präparate in Erwägung gezogen werden. Ernährungsberater können hierbei individuell weiterhelfen. Eine rein pflanzliche Ernährung ist bei einer durchdachten Zusammenstellung des Wocheneinkaufs mit keinen gesundheitlichen Nachteilen verbunden. Auch einige erfolgreiche Spitzensportler ernähren sich vegan.

Generell empfiehlt sich ein regelmäßiger Arztbesuch, um die Versorgung mit allen kritischen Nährstoffen zu kontrollieren.
 

Erster Vegetarierverein im Jahr 1847

Eine pflanzenbetonte Ernährung erfährt aktuell einen Schub, ist aber keineswegs eine neue Erscheinung. Der erste Zusammenschluss von Vegetariern erfolgte bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts in England. Aus dieser Zeit stammt auch die Begriffsprägung. Die Unterscheidung zwischen "vegan" und "vegetarisch" wurde erst im 20. Jahrhundert formuliert.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Whatsapp
Loading ...