Suchen

Umweltschutz

Recycling

Unser Planet existiert nur einmal und somit sind auch seine Ressourcen begrenzt. Verpackungs- und Müll-frei zu leben ist bislang noch nicht möglich. Es ist jedoch möglich bestimmte Ressourcen zu schonen und die Entsorgung zu vereinfachen. Deshalb nutzen wir ausschließlich Recyclingpapier in der Produktion und im Büro.

Um Papier zu sparen, drucken wir beidseitig und versuchen so gut es geht digital zu handeln. Außerdem achten wir darauf, dass gefährliche Batterien ordnungsgemäß entsorgt werden. Insgesamt ist uns Mülltrennung sehr wichtig, weshalb unser Abfall in Plastik, Papier, Bio, Glas und Restmüll sortiert wird.

Jeder Tropfen zählt

Trotz blauen Planeten ist Wasser ein reduziertes Gut. Der Konsum sollte deshalb bewusst sein. Deshalb gilt für uns: Wasser sparen im Büro.

Wir benutzen automatische Wasserhähne im Büro, somit wird nur so viel Wasser genutzt-, wie auch wirklich gebraucht wird. Aus demselben Grund sind unsere Toiletten mit Zweifachspülung. Unsere Wasserleitungen werden regelmäßig überprüft, um Verunreinigung und Verschlechterung der Wasserqualität vorzubeugen. Außerdem nutzen wir eine Spülmaschine, denn diese sind bei effizienter Benutzung wassersparender als Abwasch, darauf setzen wir.

Wasser sparen hört bei uns nicht im Büro auf, auch in der Produktion achten wir darauf, dass so viel Wasser eingespart wird wie es uns möglich ist.

Mitglied bei plant-for-the-planet

Damit unser Ökosystem funktioniert und unsere Luft zum atmen nicht ausgeht, braucht es vor allem eins: Bäume. Zu Bedauern ist, dass die jährliche Abholzung momentan auf Rekordniveau liegt - Es handelt sich dabei um fast 30 Millionen Hektar! Im Vergleich: Deutschland hat nur 5 Hektar mehr Fläche.

Klein ganz groß! Um dem entgegenzuwirken pflanzen bei der Organisation Plant-for-the-Planet Kinder und Jugendliche Bäume, außerdem werden Vorträge zum Thema Umweltschutz auf der ganzen Welt gehalten. Wir finden es großartig wie simpel und dennoch effektiv diese Organisation arbeitet, deshalb unterstützen wir monatlich diese Kinder und Jugendlichen, die sich für die Zukunft unseres Planeten einsetzen.