Suchen

It's Teatime!

27.12.2019 16:26

Tolle Tees in vielen Variationen
Vor etwa 5000 Jahren wurde in China der erste Tee gebrüht. Heute gibt es die verschiedensten Teemischungen als schmackhafte Getränke, Gesundheitstees oder gesunde Durstlöscher. Ein leckerer Tee sorgt für Behaglichkeit und Wohlbefinden.

Tee - das variationsreiche Kulturgetränk

Nach Europa gelangten Grün- und Schwarztee jedoch erst ab Anfang des 17. Jahrhunderts auf dem Seeweg. Seitdem sind auch aus der europäischen Kultur die asiatischen Teesorten nicht wegzudenken. Die Teekultur beschränkt sich aber nicht nur auf Schwarz- und Grüntee. Aus den verschiedensten Kräutern, Blüten und Trockenfrüchten wurden auch in Europa schon von alters her die verschiedensten Tees bereitet. Die vielen Teesorten und ihre unterschiedlichen Zubereitungen spielte eine bedeutende Rolle für die Heilkunde. Bis heute werden Kamillentee, Pfefferminztee, Salbeitee, Brennnesseltee und mehr bei zahlreichen Krankheiten und Befindlichkeitsstörungen getrunken. Die Kräuter- und Früchtetees sind aber auch sehr schmackhaft. Aus ihnen lassen sich leckere Teemischungen zubereiten. Schwarztee oder Grüntee werden vielfach mit Komponenten wie Vanille, Orange, Ingwer und mehr verfeinert. Von der Hagebutte über den Apfel bis zur Zitrone gibt es kaum eine Frucht, aus der nicht auch ein duftender Tee zubereitet werden kann. Nicht nur der Handel hält 1001 Teemischung bereit. Sie können sich aber auch Ihre ganz persönliche Teemischung daheim selbst zubereiten.

Selbst gemachte Teemischungen für das ganze Jahr

Ein Hagebuttentee aus den getrockneten Rosenfrüchten ist ein toller Vitaminspender. Schneiden Sie die Hagebutten auf und trocknen Sie die Früchte bei etwa 50 Grad über ca. 7 bi 8 Stunden im Backofen. Dabei sollte die Ofentür einen Spalt offengehalten werden, damit die Feuchtigkeit restlos abziehen kann. Die Trockenfrüchte können anschließend in feinen Netzen trocken aufbewahrt werden. Auf die gleiche Art lassen sich Apfelstücke, Ananasstücke, Beerenfrüchte oder Kirschen dörren. Natürlich kann auch ein Dörrautomat benutzt werden. Aus den Fruchtstücken lassen sich dann die verschiedensten Teemischungen herstellen. Im Winter kurbeln sie das Immunsystem an. Im Sommer sind ungezuckerte Früchtetees die perfekten Durstlöscher für Groß und Klein. Ihre trockenen Fruchtstücke können auch einem Schwarztee, einem Grün- oder Roibushtee hinzugegeben werden. Für den Lieblingstee können Sie noch Gewürze wie Kardamom, Nelken, Anis, Zimt oder Ingwer beimischen. Überraschen Sie Familie und Gäste mit dem Winter- oder Eistee aus Ihrer eigenen Teeküche. Nicht nur der schwarze Tee macht munter dank des enthaltenen Teeins, sondern auch die köstlichen Früchtetees sind ein perfekter Frischschub für den Tagesbeginn. Probieren Sie einfach aus. Sie können in die Teetasse noch eine frische halbierte Zitronenscheibe geben. Auf Zucker sollten Sie verzichten. Im Winter lässt sich der heiße Tee besser mit etwas Honig süßen.

Teeblätter oder Teebeutel?

Eine entspannte Teestunde am Nachmittag oder am Abend. Zurücklehnen, abschalten, den Stress außen vorlassen. Welcher Tee bereitet Ihnen den höchsten Genuss? Schmecken die losen Teeblätter aus dem Teeshop wirklich besser als der schnelle Teebeutel? Geschmack ist so individuell, dass sich darüber nicht streiten lässt. Darüber müssen Sie selbst entscheiden. Die Wirkstoffe und die Qualität unterscheiden sich aber nicht, ob Sie sich nun für den Teebeutel oder die Teeblätter im Teefilter oder Teeei entscheiden. Möchten Sie Ihren Tee mit einer richtigen Teezeremonie oder im russischen Samowar zubereiten, dann sollten es unbedingt die Teeblätter sein. Ist Ihnen aber der dampfende, duftende Tee in Tasse wichtiger als viel Drumherum und möchten Sie sich so schnell wie möglich gemütlich hinsetzen, dann nehmen Sie ruhig Teebeutel. Auch Ihre Gäste werden den einen wie den anderen Tee zu schätzen wissen. Letztendlich kommt es darauf an, dass es ein wohlschmeckender, aromatischer Tee ist.

Beruhigen oder fitmachen?

Tee kann beides, auf die Inhaltsstoffe kommt es an. Richtig Fitmacher sind Schwarztee, Grüntee und Früchtetees. Möchten Sie nach dem Alltagsstress zur Ruhe kommen, eignen sich dafür Tees wie Kamille, Melisse, Weißdorn oder Baldrian. Fitmacher und Beruhigungstees gibt es auch als Fertigmischungen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.