Was hilft gegen Mücken?

February 2024

Mit dem warmen Wetter und dem nahenden Sommer tauchen wie jedes Jahr aufs Neue unzählige Mücken auf. Doch wie kann man sich effektiv vor Mücken schützen?

Wovon werden Mücken eigentlich angelockt?

Die meisten achten darauf, abends oder nachts kein Licht bei geöffneten Fenstern anzuhaben. Doch werden die lästigen Mücken nicht durch Licht angelockt, sondern durch den Geruch von Menschen. Vor allem Stechmücken orientieren sich hauptsächlich durch ihren Geruchssinn und werden vom ausgeatmetem Kohlendioxid des Menschen angezogen. Doch auch am Körpergeruch des Menschen orientieren sich Mücken. Vor allem Schweißgeruch wird von ihnen extrem sensibel und als sehr anziehend wahrgenommen. Des Weiteren sind Duftstoffe wie zum Beispiel Parfum auch sehr verlockend für viele Mücken.

Wie kann man sich aktiv vor Mücken schützen?

Da Mücken hauptsächlich auf Gerüche reagieren, kann es schon helfen sich regelmäßig zu duschen. Hierbei sollte darauf geachtet werden, geruchsneutrale Duschgele oder Duschgele mit Zitrusgerüchen zu verwenden. Auch nach dem Duschen sollte ein geruchsneutrales Deo verwendet und auf stark parfümierte Produkte verzichtet werden. Der wohl effektivste Schutz gegen Mücken im Haus ist natürlich ein klassisches Mückennetz. Diese sind sehr zügig an Fenstern angebracht und ziemlich günstig. Auch frische Kräuter wie Zitronenmelisse, Lavendel, Rosmarin oder Minze mögen Mücken überhaupt nicht. Diese Kräuter sollte man also direkt ans Fenster stellen. Doch natürlich möchte man sich auch draußen vor Mücken schützen. Hier können Insektenschutzgeräte oder Duftstoffe, die wir nicht riechen, aber von Stechmücken gemieden, verwendet werden. So kann man in aller Ruhe die Natur genießen und Zeit im Freien verbringen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Whatsapp
Loading ...