Suchen

Einheit und Harmonie für jeden

16.01.2018 17:54

Distinguierte Körperstellung, Selbstbeherrschung, Gesundheit und Fitness erlangen. Geist, Seele und Körper in Gleichgewicht bringen. Ob Frau oder Mann, Gesund oder Krank, Jung oder Alt, jeder kann Yoga ausüben.
Yoga hilft fitter, gesünder und beweglicher zu werden- mehr als ein Sport- eine Lebenseinstellung. Durch das verbesserte Körpergefühl fühlt es sich an als würde man langsamer altern und wirkt jünger, außerdem wird Konzentration gestärkt. 

Ein Sport der Verbindet, Alter, Herkunft, berufliche Hintergründe, Gesundheit und vieles mehr spielen keine Rolle. 

Die positive Wirkung wurde offiziell in wissenschaftlichen Studien vermerkt, nicht umsonst wird Yoga von den Krankenkassen genutzt um Anfänger zu fördern, 
Das Angebot steigt stetig, jeder soll teilhaben können an diesem Sport, deshalb werden immer weiter Konzepte entwickelt um mehr Leute in diesen Sport einbinden zu können. Senioren-, Kinder- und Rücken gerechte Kurse sind ein Anfang. Des Weiteren gibt es extra Kurse für Schwangere und zuletzt natürlich auch Kurse die auf eine bestimmte Richtung spezialisiert werden wie für Kraft, oder Ausdauer und viele weitere.  

Yoga ist in Kursen, mit Videos aus dem Netz, oder mit DVDs problemlos erlernbar. Sind die Grundeinheiten verankert können neue Schritte und Methoden erlernt werden und überall mit kleiner Hilfsmitteln praktiziert werden. 
Yoga eignet sich gegen Wohlstandskrankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und Übergewicht. Auch für Kinder und Jugendliche sollte Yoga an Bedeutung gewinnen: Gemäß Aussagen von Psychologen weisen 10 bis 20 Prozent der Kinder und Jugendlichen Verhaltensauffälligkeiten auf. Grund dafür sind meist übermäßiger Stress und zu hohe Anforderungen an die Kinder und Jugendlichen. Beispiele für vermerkte Verhaltensauffälligkeiten können sein Einnässen, Schlafstörrungen die wie bei Erwachsenen ausgeprägt sind, dissoziale Entwicklungsstörrungen, Schulabsentismus aufgrund von Schulangst und viele weitere. Dies kann oft nicht durch Schlaf und Freizeitangebote behoben werden, doch kann Yoga helfen.

Das Zusammenspiel von Körperbeherrschung, Atemtechnik und Meditation schafft einen Stressausgleich zu den Forderungen von Schule und Pädagogen. Seinen Körper zu beherrschen hilft auch oft sich selbst besser wahr zu nehmen und seinen Körper und Geist nur Belastungen auszusetzten die er verträgt, oder besser mit jenen umzugehen.

Wichtig ist nicht das warum, jedem ist der freie Zugang zur Yoga Welt gewährt und bietet für jeden ein umfangreiches Spektrum an Möglichkeiten zum Ausführen des neuen Trendsports aus Indien. Es ist wichtig es für sich selbst zu tun und sich zu nichts drängen zu lassen, sonst ist durch die Blockade zwischen Körper und Geist keine reibungslose Ausübung möglich. Wichtig ist es hinter dem zu stehen was man möchte und seine Ziele im Blick Zuhaben.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.