Versandkostenfrei ab 25 € 5 € bei Newsletteranmeldung Gratisgeschenk ab 50 €

    Nicht angemeldet

    Sie sind nicht angemeldet. Bitte loggen Sie sich in Ihr Benutzer-Konto ein um die Wunschzettel-Funktion nutzen zu können.

    Zum Login Konto anlegen

Einfach Dufte!

22.02.2018 15:35

Tag ein, Tag aus, nehmen wir die verschiedensten Sinneseindrücke wahr; visuell, akustisch und aromatisch. Verknüpfen wir einen Sinneseindruck, mit einer Erinnerung, so bleibt er oft fest gesichert. Es ist in unserer Natur verankert und passiert oft unbeabsichtigt.


Das Hochzeitlied, dass auch Jahre später den Moment wiederaufleben lässt. Das Parfum, das eine alte Liebe immer getragen hat und allein ein Hauch eines Geruchs, der uns wieder an etwas sonst längst Vergessenes denken lässt. Es ist eigentlich einfach eine Konditionierung auf einen Reiz.


Düfte und Gerüche erinnern uns oft an Orte. So erinnert uns Zigarettengeruch oft an Kneipen und eine Vermischung verschiedener Parfüme, an eine Boutique. Unser Zuhause hat oft einen eigenen, sehr besonderen Geruch, viele sagen auch: „Es riecht nach Zuhause“. Besuchen wir jemanden zum ersten Mal, so ist der erste Eindruck oft vom Geruch geprägt, desto angenehmer dieser wirkt, desto lieber halten wir uns auch dort auf.


Besonders wird es, wenn der Duft mit der Ausstattung kompatibel ist. Stellen sie sich vor, sie sitzen in einem Vintage ausgestattetem Wohnzimmer und Sie umgibt der Duft nach frischen Holz und Natur, oder ein Maritimer Einrichtungsstil, verknüpft mit einer frischen Meeresprise.


Ganz simpel

Es ist natürlich nicht sehr einfach, sich so viele Bäume in die Wohnung zu pflanzen, damit es nach Wald riecht. Es steht auch nicht immer zur Debatte, ans Meer zu ziehen, nur um die Meeresprise mit offenen Fenstern begrüßen zu können. Doch es gibt Lösungen die um einiges simpler sind – z.B. der Raumduft. Viele verschiedene Gerüche, Düfte und Eindrücke, aus einer Kerze, einem Spray und vielem mehr. Dabei ist das Spektrum so groß, dass für jede individuelle Ausstattung und jeden Raum, ein passender Duft zu finden ist. 

Vielseitigkeit erlaubt


Verschiedene Düfte, in wechselnden Räumen zu verwende, ist äußerst zu empfehlen. So können verschiedene Atmosphären gebildet werden. Dabei sind Ihnen keine Grenzen gesetzt, vor allem im Wohnzimmer. - Im Wohnzimmer findet oft das meiste Geschehen statt, ob bei einem Treffen mit der Familie, ein gemütlicher Abend mit dem Partner, oder ein Moment allein. Es ist wichtig das sie sich Rund um die Uhr wohl fühlen können. In der Küche hingegen empfiehlt es sich den Geruch von Zitrusfrüchten einzusetzen, da sich dieser zwischen verschiedenen Kochgerüche durchsetzen kann. In einem Bad empfiehlt sich immer eine frische Duftnote.

Weniger ist trotzdem mehr


So können zwei Gerüche in einzelner Form die Sinne benebeln, aber im Zusammenspiel einfach nur erdrückend und überladend wirken. Gerüche mischen ist erlaubt, doch wenn man keine feine Nase hat, sollte man vielleicht doch darauf verzichten. Duftexperimente können für die eigene und vor allem für andere Nasen sehr abschreckend wirken. Es ist auch wichtig, negative Gerüche nicht einfach überdecken zu wollen, ohne die Ursache vorher beseitigt zu haben.

Probieren Sie es aus und machen sie Ihre Wohnung, zu ihrem Zuhause.

Zurück zur Übersicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.