Versandkostenfrei ab 25 € *³ Sichere Bestellung Gratisgeschenk ab 50 €

    Nicht angemeldet

    Sie sind nicht angemeldet. Bitte loggen Sie sich in Ihr Benutzer-Konto ein um die Wunschzettel-Funktion nutzen zu können.

    Zum Login Konto anlegen

Aktueller Wellness Tipp

07.12.2013 17:16

  • Duftgeschenk
    Ein Geschenk, das viele Stunden Freude verspricht: Verschenken Sie eine ätherische Duftmischung mit dem Duftstein Maus. Verpacken Sie das Geschenk mit einem passenden Zitat, zum Beispiel:
    Pflanzendüfte sind wie Musik für unsere Sinne.
    Altpersisches Sprichwort

     
  • Sportgeist
    Bei Muskelverspannungen einige Tropfen Kiefernnadel in ein Massageöl geben und nach dem Sport großzügig einreiben.
     
  • Bikinifigur
    Probieren Sie bei schlaffer Haut doch mal eine Meersalz-Massage. Zwei Esslöffel feines Meersalz mit einem Esslöffel Mandel-Öl und drei Tropfen "Mir geht’s gut" mischen. Die nassen Beine in der Dusche vorsichtig mit der Mischung massieren, bis die Haut angenehm kribbelt. Anschließend gut abspülen. Das entschlackt und strafft die Haut, die Beine wirken schlanker.
  • Winterliche Badewonnen
    Mischen Sie etwas Neutralseife und einen Esslöffel Honig mit zehn Tropfen Duftöl Winterfrische und geben Sie diesen Mix dem eingelaufenen Badewasser bei.
    Dieses Vollbad vertreibt die Wintergeister und macht frisch und munter!
     
  • Hausmittel gegen Erkältung:
    - Holunderblütentee - Hilft prima um Fieber zu senken
    - Minze Öl der Pfefferminze - mach die Nase und die Nebenhöhlen frei
    - Zwiebeln - Als Saft getrunken, lindern Zwiebeln den Husten
    - Kartoffeln - Als Wickel helfen sie bei Bronchitis
     
  • Stimmungsvoll...
    Zur Einstimmung in den Herbst und Winter: In die Duftlampe eine Mischung aus 1 Tropfen Koriander, 3 Tropfen Tangerine, 3 Tropfen Orange und nach Belieben 1 Tropfen Zimtgeben.
     
  • Feuchtigkeitsmaske nach dem Sonnenbad:
    1 Esslöffel Aprikosenkern-Öl mit 1 Teelöffel Honig verrühren, je 1 Tropfen Tangerine und Lavendel beimischen.
    Gleichmäßig auf das Gesicht auftragen, 10-15 Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser abwaschen.
     
  • Bei Konzentrationsschwäche:
    5 Tropfen Lemongras auf einen Duftstein nehmen und auf den Bürotisch stellen.
     
  • Feuchtigkeitsmaske:
    Ihre Haut wird unter folgender Feuchtigkeitsmaske neu erblühen.
    30 ml Aprikosenkernöl, 4 Tropfen Neroli, 2 Tr. Rose, 2 Tr. Lavendel mit einem Teelöffel flüssigem, leicht erwärmtem Honig und einem Esslöffel gemahlene Mandeln mischen. Gleichmäßig auf das Gesicht auftragen, 10-15 Minuten einwirken lassen, mit warmem Wasser abwaschen.
     
  • Inhalation*
    Wind- und Wetterschutz: Je 1 Tropfen Eukalyptus, Latschenkiefer und Zitrone auf 3 Liter heißes Wasser geben und 2 mal täglich inhalieren.
    *nicht geeignet für Kinder unter 6 Jahren.
     
  • Abendbad
    3 bis 4 EL flüssige Sahne mit 15 Tropfen Lavendel und 3 Tropfen Neroli mischen, ins eingelaufene Bad geben und 15 Minuten baden.
     
  • Gesichts-Dampfbad
    Dampfbad aus je 2 Tropfen Sandelholz und Lavendel und 1 Tropfen Lemongras, Gesicht hinterher mit Rosenwasser betupfen.
     
  • Raumduft
    Für eine entspannte Atmosphäre: je 3 Tropfen Zedernholz, Lavendel und Grapefruit, je 1 Tropfen Sandelholz und Ylang-Ylang.
     
  • Aromatisierter Tee
    In 100g losen Grün- oder Schwarztee 3 Tropfen Vanille geben, gut durchschütteln und 1 Woche ziehen lassen.
     
  • Tee statt Saft
    Auch die Holunderblätter wirken blutreinigend. 1 Kaffeelöffel Holunderblätter mit 1 Tasse heißem, nicht kochendem Wasser aufgießen, 5 Minuten ziehen lasen, mit Honig süßen und schluckweise trinken. 
    Vorsicht: Sie sollten nicht zuviel Holundertee trinken, da dies zu Erbrechen und Durchfall führen kann.
  • 5 Tipps - dauerhaft gegen Verstopfung
    1.) Ballaststoffreiche Kost essen
             z.B. Vollkornprodukte, Naturreis, frisches Gemüse, Obst. Bei der Brotauswahl sollten Sie auf Vollkornbrot, Pumpernickel oder Leinsamenbrot setzen.
    2.) Viel Trinken 
             Zwei Liter Wasser oder ungesüßte Fruchtsäfte sollten Sie täglich mindestens trinken. Dies nützt nicht nur dem Darm, sondern ist auch für viele andere Funktionen unseres Körpers wichtig! (z.B. bei Grippe/Erkältung)
    3.) In Bewegung bleiben
             Schon fünf Minuten Gymnastik oder eine halbe Stunde spazieren gehen pro Tag genügen um ebenfalls den Darm in Schwung zu halten.
    4.) Gehen, wenn es geht
             Unterdrücken Sie es nicht, wenn er sich entleeren möchte. Denn sonst bestraft er Sie mit Trägheit und Verweigerung.
    5.) Entspannen Sie sich
              Wer sich ca. zweimal am Tag entspannt, gönnt damit auch seinem Darm die nötige Ruhe. Er wird es Ihnen danken.
     
  • Sonnenlicht gegen unreine Haut
    Die natürliche Sonnenstrahlung trägt zur Schönheit der Haut bei. Sollten Sie unreine Haut haben, hilft im Sommer Sonnenlicht oder jetzt im Winter das Solarium, da die UV-Strahlen die Abwehrkräfte der Haut mobilisieren.
    Vorsicht: Nicht zu lange und zu oft in der Sonne/ unter dem Solarium liegen! Höchsten drei mal pro Woche.
    Hinweis: Denken Sie daran, dass Parfum sowie unter Sonnenstrahlung als auch im Solarium braune Flecken  auf der Haut hervorrufen kann.
     
  • Zitronensaft gegen Hautunreinheiten
    Bei unreiner Haut sollten Sie die betroffenen Stellen morgens und abends mit frischem Zitronensaft betupfen. Bei regelmäßiger Anwendung wird Ihre Haut wieder glatt und schön.
     
  • Quarkmaske zur Entspannung
    Wenn Ihnen die Müdigkeit im Gesicht geschrieben steht, dann gönnen Sie sich eine Quarkmaske zur Entspannung und Beruhigung. 3 Esslöffel Quark mit einem Esslöffel Honig verrühren und auf das zuvor gereinigte Gesicht auftragen. 20 Minuten trocknen lassen und dann vorsichtig mit lauwarmen Wasser abwaschen. Ihre Gesichtshaut bekommt einen rosa Schimmer und einen zarten Glanz.
     
  • Olivenöl verhindert Falten am Hals
    Zuerst den Hals reinigen, dann etwas Olivenöl im Wasserbad erwärmen und die Halspartie damit einreiben.
    Ein angewärmtes Handtuch darüber legen und 20 bis 30 Minuten einwirken lassen.
    Das Öl hält die Haut weich und glatt. Danach mit warmem Wasser abwaschen.
     
  • Migräne:
    Bei heisser Migräne (Blutgefäße erweitet) bringt eine kalte oder zumindest kühle Kompresse auf der Stirn Linderung, dazu können Öle aus Pfefferminz und Lavendeleingesetzt werden.
    +
     Bei kalter Migräne (Blutgefäße verengt) kann eine heiße Kompresse, auf Stirn oder Nacken gelegt, helfen. Gut dafür eignet sich Majoran als Zusatz.
     
  • Sinnliches exotisches Bad:
    2 Esslöffel Sahne, 2 Esslöffel Honig mit 5 Tropfen Mandarine, 3 Tropfen Vanille und 1 Tropfen Jasmin mischen und in das eingelaufene Badewasser geben.
     
  • Verscheuchen Sie Empfindlichkeiten bei Pollenflug mit der Duftlampe:
    3 Tropfen Zedernholz und 6 Tropfen Zypresse in der Wasserschale verdampfen lassen.

Zurück zur Übersicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.